FaceBook Twitter RSS

Suche

Wer ist Online

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
368927

ARABMED in Europe Sign a joint cooperation agreement with Al Sharq Healthcare Group in Fujairah on 25 October 2015

 

 

ARABMED in Europe Sign a joint cooperation agreement with Al Sharq Healthcare Group in Fujairah on 25 October 2015 in Fujairah a joint collaboration between the Union of Arab doctors in Europe with the Alsharq Healthcare Group signed an agreement with the aim of vocational education and development of high quality medical research.

The agreement was signed, Sheikh Hamad bin Saleh Al Sharqi Chairman Alsharq Healthcare Group in Fujairah and Dr. Faidi Omar Mahmoud President of the ARABMED in Europe and also signed Dr. Abdul Hamid Sinan liaison officer of Alsharq Healthcare Group in Fujairah and Dr. Ossama Al Babbili liaison officer of ARABMED and a representative of the Union in the UAE

Delegation of ARABMED and AGMAN participation in the graduation Commencement Ceremony of Ajman University of Science & technology "Year of Innovation” Class in Fujairah /UAE"

Under the patronage of His Highness Sheikh Hamad Bin Mohamed Al- Sharqi, Member of the Supreme Council, Ruler of Fujairah, Ajman University of Science & Technology, Fujairah Campus, organized this year's graduation ceremony, appropriately named "Year of Innovation" batch at Sheikh Khalifa Hall in Fujairah on 27 October 2015.
His Highness Fujairah Crown Prince took the opportunity to congratulate the graduates on their hard-won achievement, and urged them to devote their acquired knowledge and skills to the service of the homeland and to the sustained development and progress of the country.

Weiterlesen ...

Vorstandsmitglied des Unions Arabischen Mediziner in Europa zu besuch Syrien und syrischen Flüchtlingslagern an der türkischen Grenze

Dr. med. Sayed Tarmassi, BraunschweigAm 22.12.12 habe ich im Rahmen einer humanitären Hilfe als Arzt, eine Reise nach Syrien über die Türkei unternommen. Die Lage ist dort sehr schwierig. An der Grenze zu der Türkei im Gebiet Atma, haben sich die Flüchtlinge aus Syrien in Zelten niedergelassen. Das sind Gebiete, wo der Boden kalt, nass und matschig ist. Das Gehen ist sehr erschwert, weil man bis zu den Knie versinkt. Es ist sehr kalt und es hat dazu viel geregnet, sodass die Temperaturen bei 0°C liegen.  Holz wird zum Heizen und Kochen verwendet. Es fehlt an allem: Essen, Trinken, Unterkunft und Kleidung usw.

Weiterlesen ...

Wissenschaftliche Leitung Dr. med. Nadim Sradj, M.A

Diskussionsabend des Philosophischen Gesprächskreises Regensburg in Zusammenarbeit mit ARABMED in Europa

 

„Global Science“ als aktuelles Thema der Gegenwart wurde an diesem Abend auf interdisziplinärer Ebene sowohl philosophisch als auch wissenschaftstheoretisch und medizinisch beleuchtet.

Weiterlesen ...